Details zu KERITIII

Zum Jahresende 2016 ruft der Verein Stefanie Hertel hilft e.V. zur Förderung von ausgewählten Tierschutzinitiativen in Griechenland das Charity-Projekt "KERITIII" ins Leben.

Der Fokus von KERITIII

Die von KERITIII unterstützten Tierschutzprojekte setzen sich dort vorrangig dafür ein, dass Straßenhunde medizinisch versorgt und kastriert werden. Soweit möglich, sollen Hunde in Tierpensionen untergebracht und dort bis zur Vermittlung versorgt werden. Futterstellen werden eingerichtet und die Bevölkerung durch unterstützende Öffentlichkeitsarbeit in Sachen Tierschutz sensibilisiert werden, um Leid zu mindern, Verantwortungsgefühl zu wecken und um vor Ort weitere ehrenamtliche Helfer für die Tierschutzprojekte zu gewinnen.

Unterstützte Initiativen durch KERITIII

KERITIII wird sich zunächst auf Initiativen in Patras konzentrieren, da Astrid Bakalakos, Management Stefanie Hertel, dort direkte Kontakte zu Tierschützern und Tierärzten pflegt.



Jeder an KERITIII gespendete Euro kommt 1:1 diesen Tierschutzprojekten zugute:

Beide Vereine unterstützen auch ehrenamtliche Tierschützer in Patras,
die sich auf Eigeninitiative für Not leidende Hunde engagieren.